Friedlandstraße: Frischer Anstrich in den Hausfluren

Im Spätsommer 2016 wurde mit den Nummern 7 und 9 auch den letzten Häusern auf der Friedlandstraße mit Farbe und Pinsel zu Leibe gerückt.

Wände und Decken, Treppengeländer und Wohnungstüren erhielten einen frischen Anstrich in strahlendem Weiß, unterbrochen von einem grauen Akzent. Insgesamt sind es 14 Häuser, die auf der Friedlandstraße auf diese Weise nach und nach renoviert wurden und den Eintretenden mit einem sauberen und freundlichen Hausflur willkommen heißen.

Neue Türanlagen für Kempgensweg & Co.

Die Türanlagen in den Häusern am Kempgensweg, Kuthsweg und Am Stufstock waren in die Jahre gekommen. Zeit für Neues also: In die Eingänge der Wohnhäuser wurden im August 2016 neue, moderne Anlagen mit integrierten Briefkästen eingebaut. Auf diese Weise wird sowohl die Sicherheit als auch das äußere Erscheinungsbild der Wohnhäuser verbessert: "Das sieht jetzt wieder richtig gut aus!", so ein Bewohner.