Frobenstraße: Modernisierung erfolgreich abgeschlossen

Im November letzten Jahres fiel der Startschuss, jetzt wurde sie zum erfolgreichen Abschluss gebracht: Die umfassende Modernisierung der Häuser auf der Frobenstraße.

Sowohl das Innenleben der 1980 erbauten Häuser als auch Fassade und Außenanlagen erhielten eine Generalüberholung. Fenster wurden ausgetauscht, Dachböden, Kellerdecken und die Fassade gedämmt. Neue Fenster- und Türanlagen sowie barrierearme Eingangsbereiche sorgen für mehr Komfort und Sicherheit. Die Treppenhäuser wurden umfassend renoviert; außerdem gibt es neue, abschließbare Müllboxen. Auch der Garten hinter dem Haus wurde verschönert und lädt dank neuem Rasen und gepflastertem Rondell mit Bänken zum Ausruhen ein.

Das Ergebnis der Modernisierung wurde bei einer Feier mit Hausbewohnern und Nachbarn am 12. Juni gewürdigt. Gleichzeitig war die Feier auch Einweihungs-Veranstaltung für die neue Begegnungsstätte im Tiefparterre des Hauses Frobenstraße 5: Quartiersmanagerin Katrin Schmidt zeigte den Mitgliedern die neuen, freundlichen Räumlichkeiten. Hier gibt es ab sofort eine wöchentliche Sprechstunde, bei der Sorgen, Anliegen oder Anregungen besprochen werden können (Di., 15-17 h). Außerdem können die Räume für Feste und Treffen der Mieter genutzt werden oder für die Veranstaltung von Kursen und Informationsnachmittagen dienen. Darauf, die zahlreichen Möglichkeiten für die Begegnungsstätte auszuschöpfen, freuen sich die DüBS und ihre Mitglieder!

Zurück...