Lichtenbroich: Weihnachtsbaum strahlte am ersten Advent

Eine Weihnachtszeit ohne Lichterglanz? Das sollte es auch in diesem Jahr nicht im Einkaufszentrum in Lichtenbroich geben. Wegen mangelnder Spenden des Einzelhandels vor Ort fehlten dem Fest- und Förderverein Leetebrok e. V. die Mittel, um einen Weihnachtsbaum auf dem Platz vor der Matthiaskirche aufstellen zu lassen. Die Situation war der DüBS bereits aus dem Vorjahr bekannt, als in der Adventszeit rasch für einen Baum und festliche Beleuchtung gesorgt worden war. In diesem Jahr konnte das "Projekt Weihnachtsbaum" früher angegangen werden: Zusammen mit Conny Hösch, Vorsitzende des Vereins, organisierte die DüBS Baum & Co. Rechzeitig vor dem Anzünden der ersten Adventskerze schmückten die Hausmeister Georg Wrodarczyk und Achim Labahn die zehn Meter hohe Tanne und befestigten die Beleuchtung.

Conny Hösch freute sich über die Ausführung und über die Finanzierung, die dem Verein Mittel für andere, wichtige Ausgaben lässt: "Im letzten Jahr konnten wir unsere traditionelle Seniorenfahrt stattfinden lassen und uns trotzdem über einen tollen Baum freuen. Auch in diesem Jahr können wir so wieder zusätzliche Projekte für Lichtenbroicher Bürger in die Tat umsetzen. Danke dafür!"

Zurück...