Lürmannstraße: Zielgerade erreicht

Weniger als ein Jahr ist es her, seit die ersten Arbeiten an den Häusern 8-14 der Lürmannstraße begannen. Jetzt ist die umfangreiche Modernisierung auf der Zielgeraden. Technikleitung Ulrike Nöldner lud die Kollegen dazu ein, sich ein Bild vom fast fertigen Ergebnis zu machen - und das ist beeindruckend: "Unsichtbar" sind Neuerungen wie das moderne Wärmedämmverbundsystem und die neue Heizungsanlage. Sichtbar dagegen sind der Raumgewinn durch Dachgeschossaufbauten, die acht Wohnungen Platz bieten, die modernen Bäder und Fassaden sowie die neuen, geräumigen Balkone.

"Beeindruckend, was aus dem Altbau geworden ist", so das Fazit der Kollegen - die sich angesichts der modernen, schönen Wohnungen über den Vermietungsstatus von 100% nicht wundern!

Zurück...