Lebenshilfe Düsseldorf und Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft eG weihen „Thorsten-Küpper-Haus“ ein

| Presse

Düsseldorf, 25. November 2013. Ein Pionierprojekt der Lebenshilfe Düsseldorf gibt Menschen mit Mehrfachbehinderungen die Möglichkeit, selbstbestimmt und gleichzeitig mit der für sie notwendigen Unterstützung in einer Wohngemeinschaft zu leben und ihren Alltag dort zu gestalten. Am Volkardeyer Weg im Düsseldorfer Stadtteil Lichtenbroich hat sie dafür gemeinsam und mit Hilfe der Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft eG einen gut 250 m2 großen Pavillon umgebaut. Am vergangenen Samstag, 23. November 2013, wurde er offiziell eingeweiht und der Name erstmalig bekannt gegeben: Es ist das Thorsten-Küpper-Haus, benannt nach dem in der Bauphase verstorbenen ebenfalls behinderten Sohn der Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Düsseldorf, Evelyn Küpper, der auch in das Haus einziehen sollte.

Downloads

Pressemeldung Lebenshilfe Düsseldorf und Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft eG weihen „Thorsten-Küpper-Haus“ ein
herunterladen