Grün-blumiger Blickfang in Garath

|

Es gibt eine Chance, Wohnen und Leben schöner zu gestalten? Dann hopp, Chance ergreifen! So dachte Anne-Katrin Schmidt, als sie vom Verfügungsfonds im Rahmen des Programms Soziale Stadt NRW Düsseldorf-Garath las. Das Ergebnis ist ein blühender, abwechslungsreich bepflanzter Vorgarten vor dem Haus Neustrelitzer Str. 1 der DüBS. Wo zuvor Moos und Rasen domininierten, wird in den nächsten Jahren ein attraktiver Pflanz-Blickfang Mieter und Passanten freuen. Mieter, die mitwirken, ein Vermieter, der mitfinanziert und mitmacht sowie die Stadt Düsseldorf mit Quartiersmanagerin Silke de Roode: So wird's was mit einer (noch) schöneren Stadt!

 

Als Frau der Tat setzte sich Quartiersmanagerin Anne-Katrin Schmidt einfach in den Hausflur der Neustrelitzer Str. 1, um Mitwirkungsbereitschaft der Bewohner zu erfragen: Wer pflegt den veränderten Mietergarten, wer gießt und zupft vielleicht auch mal Unkraut? Nachdem Mitstreiter gefunden und der Antrag auf Finanzierung der Idee aus dem Verfügungsfonds bewilligt waren, ging es Schritt für Schritt voran. Von der Planung mit der ehrenamtlich helfenden Pflanzen- und Gartenexpertin Christiane H. über die Verlegung eines Wasseranschlusses im Haus durch die DüBS bis zu Kauf der Pflanzen, Beauftragung der unterstützenden Gartenbauer - und schließlich bis zur mehrtägigen Umsetzung des Projekts.

Als am 24.09.2021 feierlich mit Apfelschorle auf's Gelungene angestoßen wurde, freuten sich die städtische Quartiersmanagerin Silke de Roode, Anne-Katrin Schmidt und DüBS-Mieterinnen Monika, Scarlet und Hailey Schindler (vier Jahre). Letztgenannte ließ es sich nicht nehmen, die frisch gesetzten Pflanzen nochmal gründlich zu wässern - und wenn man dabei auf Zehenspitzen am Beetrand stehen muss ;-)

Gruppenbild am Zaun v.li.: Anne-Katrin Schmidt, Silke de Roode, Scarlet, Hailey und Monika Schindler