Quartier: Nord

Das macht das Quartier Nord aus

Das DüBS-Quartier Nord setzt sich aus den Liegenschaften dreier Stadtteile zusammen: Lichtenbroich, Rath und Unterrath. Lichtenbroich liegt im Nordosten Düsseldorfs in direkter Nachbarschaft zum Flughafen. Trotzdem ist der grüne Stadtteil erstaunlich ruhig. In einer kleinen Fußgängerzone gibt es alle Dinge des täglichen Gebrauchs, Ärzte & Co.

 

Lichtenbroich

In Lichtenbroich ist großstädtische Anonymität ein Fremdwort. Viele Familien leben schon seit Jahrzehnten hier, Großeltern, Eltern, Kinder: Wer hier groß geworden ist, bleibt oft hier - oder kehrt später ins Viertel zurück. Dadurch gibt es gewachsene Nachbarschaften, man kennt sich, grüßt sich, und Zeit für ein paar Worte hat man auch fast immer. Neben diesem besonderen Flair zeichnet sich das Quartier durch seinen grünen Charakter aus. Die große Wiese am Einbrunger Weg, viele Gärten und alte Baumbestände bestimmen das Bild. Statt schicker Restaurants und In-Locations gibt es im Quartier zahlreiche kleinere und größere Feste: Vom Mond- über das Maifest, den alljährlichen Trödelmarkt und viele weitere besondere Ereignisse ist der Quartiers-Kalender das Jahr über mit etlichen Highlights gefüllt.

Grünflächen

Wie gesagt: Lichtenbroich ist grün! Es gibt zahlreiche Grünanlagen wie die Flächen um den Kittelbach oder über die Autobahn entlang des Neandersteigs zu den fußläufig gelegenen Volkardeyer Seen und angrenzenden Naturschutzgebieten.

Schulen, Kitas, Spielplätze

Lichtenbroich hat eine Grundschule und mehrere Kindertagesstätten, die städtische Jugendfreizeiteinrichtung „Blue Rock“ ist ein Anziehungspunkt mit einem breiten und vielfältigen Programm. Es gibt zahlreiche Kinderspielplätze, davon allein im direkten Umfeld der DüBS-Liegenschaften Spielplätze am Einbrunger Weg, Am Schorn, im Sermer Weg und am Buchholtzer Weg.

Anbindung

Das Viertel ist umschlossen von den Autobahnen 44 und 52 und über verschiedene Buslinien an Ratingen und an die Düsseldorfer City angebunden. Und: Zum Flughafen ist es ein Katzensprung.

 

Rath

Dienstags und Samstags ist Wochenmarkt auf dem Hülsmeyerplatz in Rath. Trubelig und lebhaft geht es hier zu und wer neben frischen Lebensmitteln eine Anlaufstelle zum Klönen sucht, ist hier richtig. In Rath ist weniger die High Society als der ehrliche Arbeiter zuhause: Mehrfamilienhäuser bestimmen das Erscheinungsbild des Stadtteils, Einkaufs-Mittelpunkt ist die Westfalenstraße.

Der kürzeste (und kurzweiligste) Weg ins Grüne führt in die Kleingartensiedlung am Rather Broich, aber auch der nahe Aaper Wald und der Grafenberger Wald laden zu Spaziergängen ein. Rath verfügt über Grund- und weiterführende Schulen. Für die Freizeitgestaltung sind für Familien besonders das Rather Familienzentrum, der Waldspielplatz am Aaper Wald und der nahegelegene Abenteuerspielplatz Mörsenbroich Fixpunkte im Viertel.

 

Unterrath

Geprägt von Einfamilien-Siedlungshäusern und dem großen Nordfriedhof als grüner Lunge des Viertels ähnelt sein Erscheinungsbild dem Nachbarn Lichtenbroich. Mit ihm ist Unterrath auch die Nähe zum Flughafen gemeinsam sowie das lebendige Einkaufs-"Herz", das hier in der Unterrather und in der Kalkumer Straße liegt. Rund um die Bezirkssportanlage Unterrath liegen mehrere Schulen und Kitas. Ein eigenes Hallenbad und der Sportverein TuS Nord machen Lust, zu sporteln.

Ihre Ansprechpartner

Milena Nišavić
Vermietung
Mareike Lisken
Betriebskosten/Mitgliedschaft
Anne-Katrin Schmidt
Quartiersmanagerin

Das Quartiersbüro Frobenstraße

Anne-Katrin Schmidt
Quartiersmanagerin

Das Quartiersbüro Lichtenbroich

Anne-Katrin Schmidt
Quartiersmanagerin

Quartiersmanagement im Quartier Nord

Menschen zueinander bringen, Kontakte herstellen, Treffs und Gemeinschaften gründen - all das liegt der DüBS am Herzen. Denn ob Ältere oder Jüngere, Paar oder Single - Unterstützung durch den Nachbarn tut jedem gut. Gemeinsam mit den Mietern möchten wir das nachbarschaftliche Miteinander fördern und wachsen lassen. Dafür haben wir das Quartiersmanagement geschaffen: Die Plattform, auf der Sozialarbeiterin und Quartiersmanagerin Anne-Katrin Schmidt zuhört, rät, Richtungen und Wege zeigt, vernetzt und schlichtet, Ideen hat, aufgreift und mit Ihnen weiterentwickelt. Einmal wöchentlich ist sie zu festen Sprechzeiten für die Mieter der DüBS im Quartiersbüro vor Ort, doch auch andere Termine oder Treffpunkte können vereinbart werden. Sie haben eine Idee für eine Nachbarschaftsaktion? Sie sind junge Eltern, möchten gerne Kontakt zu anderen Familien herstellen, wissen aber nicht wie? Anne-Katrin Schmidt sucht gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen und hilft bei ihrer Umsetzung.

Doch auch bei ganz persönlichen Dingen gibt es Unterstützung. Bei Fragen zu Pflegebedarf oder zu Behördenangelegenheiten, bei Konflikten oder Schuldenproblemen ist Anne-Katrin Schmidt für unsere Mieter da. Sie kann Wegweiserin im Behörden- und Institutionen-Dschungel sein und Mediatorin, wenn es mit dem Nachbarn Missverständnisse oder Irritationen gibt. Behörden-Dickicht oder dunkle Wolken am Nachbarschaftshimmel: Nach einem Gespräch in der Quartierssprechstunde sieht vieles gleich heller und klarer aus.


Nachbarschaftstreffs im Quartier Nord

Lichtenbroich: Glühweintrinken in der Adventszeit, mit den Nachbarn zusammen fit bleiben bei "Sport im Park" auf der Wiese am Einbrunger Weg: Wir tun etwas dafür, dass die Nachbarschaft in Lichtenbroich lebendig bleibt. Tatsächlich gehen wir dabei durch bereits weit geöffnete Türen, denn die Bewohner im Viertel sind aktiv und rufen selbst zahlreiche Aktivitäten füreinander und miteinander ins Leben. So organisiert der Fest- und Föderverein Leetebrok e.V. im Jahreslauf unter anderem ein Mai- und ein Mondfest, einen großen, bunten Trödelmarkt und den St.-Martinszug. Mit den Einnahmen, die bei den verschiedenen Festen erzielt werden, werden Anschaffungen für jede Altersgrupe mitfinanziert, zum Beispiel Material für Kindergärten oder Seniorenausflüge. Durch Kooperation und Spenden unterstützt die DüBS den Leetebrok-Verein bei seinem Engagement von und für Nachbarn.

Weil die DüBS mit ihrem Quartiersbüro über eigene Räumlichkeiten für die Mieter in Lichtenbroich verfügt, trifft man sich hier aber besonders in der kalten Jahreszeit gerne zu Glühwein, Kaffee und Plätzchen beim Advents-Treffen. Wer gerne zusätzlich im Verlauf des Jahres die Nachbarn zu einem "Klön" zusammenttrommeln möchte, meldet sich einfach bei Anne-Katrin Schmidt: Gerne unterstützt sie dabei, in den Räumen oder im kleinen Garten des Quartiersbüros ein Treffen zu organisieren.

Rath: Auch in der Frobenstraße in Rath haben wir Räumlichkeiten für einen Nachbarschaftstreff eingerichtet. Jeden Dienstag gibt es bei Kaffee und einem Stück Kuchen nette Gespräche, aber auch die Möglichkeiten, mit unserer Quartiersmanagerin eigene Anliegen zu besprechen. Tradition haben inzwischen der Vorweihnachts-Kaffee-Treff und das "Angrillen" im Frühsommer, bei dem Technik-Mitarbeiter Mark Rohrmann die Grillgabel schwingt und die Nachbarn selbstgemachtes zum Buffet beitragen.

Unterrath: Für die Mieter unserer Wohnungen in Unterrath haben wir zwar kein eigenes Quartiersbüro oder einen Nachbarschaftstreff - sowohl Sprechstundentermine als auch Räumlichkeiten in Mörsenbroich und in Lichtenbroich können aber natürlich gerne von ihnen genutzt werden.

 

Quartiersbüro Frobenstraße

Frobenstr. 5, 40470 Düsseldorf (Lichtenbroich)

Quartiers-Sprechstunde: Di. 15-17 Uhr

 

Quartiersbüro Lichtenbroich

Wittlaerer Weg 51, 40472 Düsseldorf (Lichtenbroich)

Quartiers-Sprechstunde: Mi. 16-18 Uhr

 

Die DüBS im Quartier Nord

Das Quartier Nord ist mit seinen insgesamt 501 Wohneinheiten das zweitgrößte Quartier der DüBS. In Unterrath hat die DüBS neun, in Rath auf der Frobenstraße insgesamt 42 Wohnungen. Die Häuser auf der Frobenstraße wurden 2015 aufwändig modernisiert. In Lichtenbroich hat die DüBS aktuell 450 Wohneinheiten. In den 1940er Jahren entstand die Siedlung - mit den naheliegenden Konsequenzen. Überaltert, zum Teil baufällig und nicht mehr zeitgemäß wurden die Leerstände zahlreicher und die Handlungsnotwendigkeit groß; Lichtenbroich musste "angepackt" werden. Im Jahr 2015 haben wir die ersten Häuser abgerissen, zwei Jahre später zogen die Mieter in moderne Einfamilienhäuser in Holzbauweise ein. Das war der Startschuss für die Umgestaltung des Viertels, die kontinuierlich durch Modernisierung und Neubebauung fortgesetzt wird. Seinen grünen Charakter und natürlich die große Rasenfläche am Einbrunger Weg wird die Siedlung behalten: Den Namen Wiesenviertel, den wir dem Areal gegeben haben, trägt es daher zu Recht.

Neben unseren beiden Quartiersbüros ist die DüBS im Quartier Nord durch die Unterstützung des Fest- und Fördervereins Leetebrok e.V. aktiv und trägt so zu gelebter Nachbarschaft bei. Und: Durch das Sponsoring von "Sport im Park" am Einbrunger Weg sorgen wir für Bewegung im Viertel!

Liegenschaften

Lichtenbroich

  • Wittlaerer Weg 1-65, 2-44 + Pavillion
  • Bockumer Weg 1-47, 2-102, 106+108
  • Einbrunger Weg 2-30
  • Krahnenburgstr. 12-22a 21-45, 24-38b, 47-103, 40-88
  • Ladenlokal Volkardeyer Weg 68
  • Wittlaerer Weg 67-71
  • Matthiaskirchweg 15
  • Volkardeyer Weg 16,17, 19-20b

Rath & Unterrath

  • Frobenstr. 5-13
  • Unterrather Str. 177

Ihre Vertreter im Quartier

Aktuell hat die DüBS 58 Vertreter, von denen 11 auf das Quartier Nord entfallen. Die Anzahl der Vertreter orientiert sich an der Zahl der Mitglieder: Laut DüBS-Satzung rechnen wir für 40 Mitglieder einen Vertreter und einen Ersatzvertreter. Alle fünf Jahre wählen die Mitglieder ihre Vertreter. Gibt ein Vertreter sein Amt ab, rückt der Ersatzvertreter nach.

Eine wesentliche Aufgabe der Vertreter ist es, im Rahmen der jährlichen Vertreterversammlung wichtige Entscheidungen der DüBS mitzugestalten und alle drei Jahre den Aufsichtsrat zu wählen. Außerdem sind sie wichtige Anssprechpartner für die Mieter im Quartier, nehmen ihre Anregungen auf und geben sie an die DüBS weiter. Umgekehrt funktioniert dieses Prinzip natürlich genauso - neben der direkten Verbindung zwischen DüBS und Mietern sind die Vertreter also ein zusätzlicher "Draht".

In den vergangenen Jahre wurden viele Projekte unter Mithilfe der Vertreter umgesetzt: Von Fahrradunterstand über Mieterfeste und -treffen, kleinere Modernisierungen oder auch Bepflanzungen konnten so Projekte realisiert werden, deren Nutzen die Mieter direkt zu spüren bekommen - im besten Sinn!

 
  • Antonio Di Benedetto
  • Ursula Graf
  • Jolanta Hadrych
  • Athanasios Kiopidis
  • Manfred Kirschey
 
 
  • Siegfried Köhler
  • Hannelore Kriening
  • Jürgen Krogmeier
  • Ellen Ohlenschlager
  • Walter Neumann
  • Dietmar Piepenbrink
 

 

Fix-Punkte

Anlaufstellen, Wegweiser und (Auf-)Tankstellen

Für die Gestaltung von Freizeit und Alltag hat jedes Viertel Fixpunkte, bei denen es sich lohnt, sie anzusteuern. Gerade angekommen in einer neuen Stadt oder in einem neuen Stadtteil müssen sie erst einmal gefunden werden. Doch auch wer schon lange in einem Stadtteil wohnt, kennt meist nicht alle interessanten Adressen vor Ort. Eine Auswahl solcher Fixpunkte gibt es deshalb hier.

Lichtenbroich: Städt. Jugendfreizeiteinrichtung Blue Rock

Chillen, Freunde treffen, Billard spielen und Trampolin springen, aber auch Hilfe bei den Hausaufgaben bekommen - das ist das Blue Rock für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Blue Rock, Lichtenbroicher Weg 96 in 40472 Düsseldorf

Mehr zum Blue Rock

zentrum plus in Lichtenbroich: Kontakt, Aktivität + Rat für Ältere

Tanzen, Bewegung, Sicherheit im Alltag: Kurse, Vorträge und Aktivitäten für Ältere gibt es im zentrum plus der Diakonie in Lichtenbroich.

zentrum plus Lichtenbroich, Matthiaskirchweg 14 in 40472 Düsseldorf

Mehr zum zentrum plus Lichtenbroich

zentrum plus Unterrath: Jungbleiben auch im Alter

Seit mehr als 30 Jahren beliebter Treffpunkt im Stadtteil. Tagesfahrten, Kreativwerkstätten und kulturelle Angebote, aber auch Bewegungskurse von Qi Gong bis Aquafitness. Vorbeikommen und mitmachen!

zentrum plus Unterrath des DRK, Eckener Str. 1 in 40468 Düsseldorf

Mehr zum zentrum plus Unterrath