Im (Un-)Ruhestand: Marlies Rein-Werth

Seit Marlies Rein-Werths Eintritt 2003 hat sich viel bewegt bei der DüBS: „Die DüBS ist ein modernes Unternehmen der Wohnungswirtschaft geworden“, findet das scheidende Vorstandsmitglied. Bereits 2005 wurde Marlies Rein-Werth als Vertreterin und in den Aufsichtsrat gewählt, von 2007 bis 2017 war sie im Vorstand tätig. Zum Jahresende schied sie altersbedingt aus ihrem Amt aus und blickt gerne auf ihre Zeit bei der DüBS zurück: „Neben dem Hauptberuf war es ein Ehrenamt, das anspruchsvoll war, mir aber immer viel Freude gemacht hat“. Jetzt steht vor allem Gemeinsames mit ihrem Mann auf der Tagesordnung: Das Paar freut sich darauf, nun mehr Zeit für seine Interessen zu haben, zu reisen und die schönen Dinge des Lebens mit mehr Muße zu genießen.

Die DüBS bedankt sich von Herzen für den langjährigen sachkundigen und engagierten Einsatz und wünscht alles Liebe und Gute für den (Un-) Ruhestand!

Zurück...