In einer Zeit, in der sich vieles um Gewinne und Profit dreht, sind wir stolz, eine Genossenschaft zu sein. Denn es ist der soziale Gedanke, der uns antreibt.

Noch ein paar
erklärende Worte

Die DüBS vermietet über 1.700 Wohneinheiten in Düsseldorf. Wer in unseren Häusern und Wohnungen lebt, bezahlt Miete und Nebenkosten – ja. Wir haben eine Verwaltung mit verschiedenen Fachabteilungen – stimmt. Wir schicken unsere Hausmeister und Handwerker, wenn man uns einen Defekt meldet – richtig. Die DüBS ist deshalb ein Vermieter wie jeder andere – falsch. Denn unser Ziel ist es nicht, maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Die DüBS ist eine Genossenschaft und hat damit andere Zielsetzungen als ein profitorientiertes Unternehmen.

 

Alle für einen, einer für alle ist ein Leitspruch, der für Mitglieder der DüBS Gültigkeit hat – finanziell und ideell: Wer eine Wohnung bei der DüBS mietet, wird Mitglied und steuert mit Eintrittsgeld und Genossenschaftsanteilen „seinen Teil“ zur Gemeinschaft bei. Umgekehrt werden aus dem Finanztopf der Gemeinschaft Neubau, Modernisierungen und Reparaturen bezahlt. Und ein gelebtes, hilfsbereites Miteinander als Nachbarn ist als DüBSler selbstverständlich.

Erfahren Sie mehr
Erfahren Sie mehr
Vorteile
der DüBS

Die DüBS ist als Genossenschaft tatsächlich anders ist als ein gewinnorientierter Vermieter. Das sieht man an ganz konkreten Fakten und Vorteilen: Ein dauerhaftes Wohnrecht gibt Sicherheit, statt Kaution oder Provision erwirbt man als Mitglied Anteile - und damit Miteigentum. Die Genossenschaftsanteile werden aktuell mit vier (!) Prozent verzinst. Seit langem schütten wir jährlich die Dividenden daran aus.

Anstelle einer profitmaximierend kalkulierten Miete zahlen DüBS-Mitglieder eine kostendeckend berechnete Nutzungsgebühr. Zum Vergleich: Die Durchschnittsmiete in Düsseldorf je Quadratmeter liegt bei 10,56 €, die der DüBS bei 6.50 €. Mit einer Wohnungsbauprämie von aktuell 8,8 % unterstützt der Staat - je nach Einkommen - Genossenschaftsmitglieder. Und wer nach seinem Tarifvertrag vermögenswirksame Leistungen bekommt, kann seine Anteile in dieser Form bei uns anlegen.

Transparenz und das Recht auf Mitgestaltung, persönlicher Service und das Bewusstsein, Teil einer Gemeinschaft zu sein: Unbezahlbar.

Mitglied bei der DüBS werden -
so funktioniert's!

Mitglied bei der DüBS zu werden, ist einfach: In der Regel steht am Anfang der Mitgliedschaft die Wohnungssuche. Wer auf eine DüBS-Wohnung gefunden hat, die den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entsprechen könnte, setzt sich mit unseren Team-Mitglieder aus dem Bereich Vermietung in Verbindung. Stellen nach der Wohnungsbesichtigung Interessent und Vermietung fest "Das könnte passen!", geht es in sechs Schritten weiter:

DüBS-Mitgliedschaftsantrag zum Download

Broschüre „Mitglied werden“
herunterladen