Lichtenbroich: Entscheidung für die Zukunft gefällt

Am 1. November 2014 trafen Vorstand und Aufsichtsrat der DüBS einstimmig eine Entscheidung über die Zukunft des Quartiers Lichtenbroich: Der nördliche Teil wird komplett saniert und modernisiert, im südlichen Teil wird neu gebaut. Mit dieser Entscheidung will die DüBS ihre größte Liegenschaft zukunftsfähig machen. 2017 starten gemäß der ersten Planungen die ersten Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten, die die Fassadendämmung und den Fassadenanstrich ebenso beinhalten, wie auch die Modernisierung von Bädern, Küchen, Elektrik etc. 2018 sollen die Arbeiten für den Neubau beginnen. Dort sollen neben 49 Einfamilien- und Zweifamilienhäusern, 3 Geschosswohnungsbauten mit je 18 Einheiten und eine Seniorenanlage mit ca. 80 Wohnungen entstehen. Die Mieten bleiben nach wie vor bezahlbar. Und selbstverständlich unterstützt die DüBS ihre Mitglieder, wo sie kann. Sie übernimmt beispielsweise die vollen Umzugskosten oder stellt Ersatzwohnungen für alle vom Neubau betroffenen Mitglieder zur Verfügung. Die Vertreter der DüBS und die Mitglieder in Lichtenbroich wurden zeitnah über die Entscheidung und die Zukunftspläne informiert. Mehr Informationen zu den Plänen in Lichtenbroich und was bisher geschah, finden Sie hier.

Zurück...